c2d-460x60

AGB

I. AGB

1. Mit der Anmeldung und/oder dem Klick auf "Akzeptieren" erkennen sie unsere AGB an und verpflichten sich, diese einzuhalten.

2. Der Anbieter ist jederzeit dazu befugt, alle Service-Dienste sowie diese Nutzungsbedingungen jederzeit ohne Angabe von Gründen zu verändern, umzugestalten, einzuschränken oder einzustellen.
Overmail.de wird den Nutzer mindestens 4 Wochen im Voraus hierauf in geeigneter Weise hinweisen. Schadensersatzansprüche des Nutzers bestehen in einem solchen Fall nicht.

II. Umfang des Dienstes

1. Die Kosten für die Internetkosten, die während der Benutzung dieses Webmail-Dienstes anfallen, sind vom User selbst zu tragen.

2. Das Zugangsprogramm (gängiger Browser) hat der User selbst bereitzustellen.

3. Der Anbieter wird keine Überprüfungen der von ihnen gespeicherten Daten / E-Mails überprüfen bzw. einsehen, außer er wird gerichtlich bzw. gesetzlich dazu verpflichtet.


III. Pflichten des Kunden

1. Der User ist verpflichtet seine korrekten Personendaten bei der Registrierung nach dem Registrierungsformular des Anbieters zu hinterlegen. Sollten sich während der Vertragslaufzeit hinterlegte Personendaten ändern, so ist der Nutzer verpflichtet diese gegebenenfalls zu aktualisieren.

2. Der User ist dazu verpflichtet, den Dienst nicht zum Betreiben von Spamming zu missbrauchen. Der User verpflichtet sich dazu, mit der Benutzung des Dienstes nicht gegen Deutsches Recht zu verstoßen.

3. Für alle Aktionen die der User mit dem Dienst ausführt, ist ausschließlich der User voll und ganz verantwortlich.

4. Der User ist dazu verpflichtet, seinen Account vor dem Zugang von Dritten zu schützen und sein Passwort gut zu verwahren und nicht weiterzugeben. Sollte dennoch ein Dritter in den Account eindringen und illegale Handlungen (gegen diese AGB bzw. Deutsches Recht) durchführen, kann und wird nur der wirkliche User des Accounts für diese Handlungen verantwortlich gemacht werden.

5. Die Nutzung des Dienstes zum Versenden von Werbe-, Spam- und Massen-EMails ("Mail-Bomben")sowie der Empfang von Paidmails ist ausdrücklich verboten und verpflichtet den User zur Wiedergutmachung des entstandenen Schadens (gegenüber seines "Opfers" und gegenüber des Anbieters).

6. Bei einem Verstoß gegen die Punkte III. 1-4 und allgemein gegen die AGB ist der Anbieter befugt, den User ohne jegliche Nachfrage zu löschen und alle seine gespeicherten Daten zu vernichten.

7. Der User hat für ihn über das Internet eingehende Nachrichten in angemessenen Abständen abzurufen und auf eigenen Rechnern zu speichern. Die E-Mail Aufbewahrungszeit im Posteingang beträgt 1. Monat. Overmail.de ist berechtigt, die im Account des Kunden gespeicherten Nachrichten und sonstige Dateien nach einem Zeitraum von 4 Monaten der Inaktivität ohne Rückfrage zu löschen. Nach einem Zeitraum von 6. Monaten der Inaktivität ist Overmail.de darüber hinaus berechtigt, die Overmail E-Mail-Adressen ("Aliase") des Users freizugeben bzw. zu löschen.

V. Maßnahmen des Anbieters

1. Der Anbieter kann im Falle von Pflichtverletzungen des Kunden diesen anweisen, solche Pflichtverletzungen zu unterlassen. Der Anbieter kann den Nutzer anweisen, vom Nutzer gestellte Inhalte zu entfernen oder zu ändern, sofern diese offensichtlich gegen gesetzliche Vorschriften verstoßen.

2. In Fällen wiederholter Pflichtverletzungen seitens des Nutzers oder schwerer Vertragsverletzungen, zu denen insbesondere strafbares Verhalten zählt, kann der Anbieter den Zugang des Nutzers zum Service „overmail.de“ sperren und den Vertrag mit dem Nutzer ohne Einhaltung einer Frist aus wichtigem Grund kündigen.

3. Der Anbieter kann den Zugang des Nutzers zum Service „overmail.de“ sperren und den Vertrag mit dem Nutzer ohne Einhaltung einer Frist aus wichtigem Grund kündigen, wenn der Nutzer kostenpflichtig die Dienste des Anbieters nutzt und entweder zwei (2) aufeinander folgende Rechnungen nicht bezahlt hat oder aber insgesamt mit einer Summe im Verzug befindlich ist, die drei (3) Monatsgebühren entspricht.

4. Die Nichtzahlung von Gebühren zum im jeweils gültigen Angebot genannten Zeitpunkt wird vom Anbieter mit kostenpflichtiger Mahnung beantwortet. Sollte auf Mahnungen des Anbieters weiterhin keine Zahlung erfolgen, so wird der Anbieter alle erforderlichen rechtlichen Schritte gegen den säumigen Nutzer einleiten.

5. In Fällen, in denen nach diesen AGB eine vollständige Sperrung des Nutzers möglich ist, kann auch eine nur vorübergehende Sperrung, ein vollständiges Löschen des Accounts oder ein Ausschluss des Nutzers von einzelnen Diensten erfolgen.

6. Der Nutzer wird davon in Kenntnis gesetzt, dass bei unter Ausnutzung der technischen Gegebenheiten des Services vorgenommenen Straftaten eine Auskunftspflicht gemäß § 113 TKG und anderen gesetzlichen Vorschriften seitens des Anbieters besteht, der uneingeschränkt nachgekommen wird. Der Auskunftspflicht unterliegen sämtliche beim Anbieter gespeicherten Bestandsdaten des Nutzers.

7. Der Anbieter ist berechtigt Account welche unter der Verwendung von Falschangaben erstellt wurden jederzeit und unwiderruflich zu löschen. Der Anbieter ist auch berechtigt Accounts welche nur erstellt wurden um Werbemails zu verschicken oder zu emfangen ebenfalls zu löschen.

8. Mehrfachanmeldungen sind nicht erlaubt.

9. Overmail.de behält sich vor, overmail.de-Adressbezeichnungen abzulehnen oder Adressen zu sperren die den Eindruck erwecken könnten.- das diese von System Betreiber (overmail.de) selbst sein könnten.

10. Wegwerfemails, also Adressen, die nur für einen bestimmten Zeitraum oder sogar öffentlich einsehar sind werden als Alternativ-E-Mail für die Registrierungsmail nicht akzeptiert.

IV. Datenschutz

1. Es erfolgt keine Datenweitergabe durch den Anbieter an Dritte, es denn das Overmail-Mitglied hat vorher seine ausdrückliche Einwilligung erteilt oder der Anbieter ist gesetzlich zur Datenweitergabe verpflichtet.

2. Der Anbieter ist befugt, die Adressdaten des Users im Streitfall zu Beweiszwecken über unbegrentzten Zeitraum zu speichern.

3. Cookies
Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

4. Newsletter
Wir versenden in unregelmäßigen zeitlichen Abständen Newsletter an Nutzer der Plattformen. Jeder Abonnent des Newsletters kann jederzeit in seinen eigenen Einstellungen befindlichen Link den Newsletter abbestellen.





AGB | News | Mobil/PDA | Impressum | Partner